grob


grob
GROB, -Ă, grobi, -e, adj. (livr.) Aspru, dur, grosolan, grobian. – Din germ. grob.
Trimis de gall, 13.09.2007. Sursa: DEX '98

grob adj. m., pl. grobi; f. sg. gróbă, pl. gróbe
Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic

GROB, -Ă adj. grobian. (< germ. grob)
Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN

Dicționar Român. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Grob — bezeichnet: Grob Aircraft, Flugzeughersteller in der Nautik den Seegang der Stärke 5 und 6 Grob ist der Familienname folgender Personen: Dieter Grob (* 1949), Schweizer Wirbelsäulenchirurg, Sohn von Max Grob Heinz Lothar Grob (* 1943), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • grob — grȍb m <N mn gròbovi> DEFINICIJA 1. jama u koju se polažu posmrtni ostaci pokojnika [položiti u grob]; raka 2. pren. tiho, gluho, mračno mjesto ili prostor [kao u grobu] SINTAGMA grob neznanog junaka grob za sve one koji su umrli za… …   Hrvatski jezični portal

  • Grob — Grób, gröber, grȫbste, adj. et adv. 1. Eigentlich. 1) Groß, stark; doch nur noch in einigen Fällen. Grobe Sauen, bey den Jägern, starke, große Sauen. Grobe Münze, grobes Geld, welches aus größern Stücken bestehet, und auch hartes Geld genannt… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • grób — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. grobu, Mc. grobie {{/stl 8}}{{stl 7}} miejsce, gdzie składa się ciało zmarłego, najczęściej w trumnie (czasem urnę z prochami), otaczane szacunkiem; zwykle dół w ziemi, na którego miejscu po zasypaniu, znajduje… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • grob — Adj. (Mittelstufe) aus großen Teilchen bestehend, Gegenteil zu fein Beispiel: Der Pfeffer ist grob gemahlen. Kollokation: grober Sand grob Adj. (Mittelstufe) sehr unhöflich, derb Synonyme: ruppig, rüde, ungehobelt Beispiele: Sie haben ihn mit… …   Extremes Deutsch

  • grob — ; grö|ber, gröbs|te; grob fahrlässig handeln; Korn D✓grob mahlen oder grobmahlen; D✓grob gemahlenes oder grobgemahlenes Korn; D✓grob gestrickte oder grobgestrickte Socken; {{link}}K 75{{/link}}: jemanden aufs D✓Gröbste oder gröbste beleidigen;… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • grob — werden: in Schimpfereien verfallen, auch: ›Handgreiflich werden‹. Allgemein steht das Wort ›grob‹ für das Unfeine, Unmanierliche, Rüpelhafte und Rohe und ist in dieser Bedeutung vor allem im 16. Jahrhundert bezeugt, unter anderem bei Luther, H.… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Grob — may refer to: * Grob Aerospace, a German aircraft manufacturer * Grob s Attack, an opening in Chess * Grazhdanskaya Oborona, a Russian punk band …   Wikipedia

  • grob — Adj std. (11. Jh.), mhd. g(e)rop, ahd. g(e)rop, grob, mndd. grof, mndl. grof Stammwort. Zu einer Sippe mit Wörtern für Kruste , Schorf u.ä. , vgl. mit Hochstufe und ohne grammatischen Wechsel anord. hrjúfr rauh, schorfig , ae. hrēof, ahd. riob… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • grob — grob: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv (mhd. grop, ahd. g‹e›rob, niederl. grof) gehört wahrscheinlich zu der unter ↑ groß dargestellten Wortgruppe. Im heutigen Sprachgebrauch wird »grob« hauptsächlich im Sinne von… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.