covaliu


covaliu
covalíu, covalíi, s.m. (reg.) fierar, faur, covaci, covar.
Trimis de blaurb, 27.04.2006. Sursa: DAR

Dicționar Român. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Covaliu — Mihai Claudiu Covaliu (* 11. Mai 1977 in Brașov) ist ein rumänischer Fechter. Covalius bevorzugte Waffe ist der Säbel, mit dem er bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney die Goldmedaille erfocht. Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mihai Covaliu — Mihai Claudiu Covaliu (* 11. Mai 1977 in Brașov, Kreis Brașov) ist ein ehemaliger rumänischer Fechter und derzeitiger Trainer. Covalius bevorzugte Waffe war der Säbel. Bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta belegte er den 25. Rang im… …   Deutsch Wikipedia

  • Mihai Covaliu — Medal record Competitor for  Romania Men s Fencing Olympic Games Gold 2000 …   Wikipedia

  • Mihai Covaliu — Mihai Covaliu …   Wikipédia en Français

  • Olympische Sommerspiele 2008/Fechten — Bei den XXIX. Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking wurden zehn Wettbewerbe im Fechten ausgetragen. Insgesamt haben 212 Athleten an den Fechtwettbewerben teilgenommen. Bei den Mannschaftswettbewerben gab es acht oder neun Mannschaften mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Fencing at the 2008 Summer Olympics - Men's sabre — The men s sabre fencing competition at the Beijing 2008 Summer Olympics will take place on August 12 at the Olympic Green Convention Centre.The sabre competition consisted of a five round single elimination bracket with a bronze medal match… …   Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Fechten/Medaillengewinner — Olympiasieger Fechten Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Rumänien) — ROM …   Deutsch Wikipedia

  • Escrime aux Jeux olympiques d'été de 2008 — Infobox compétition sportive Escrime aux Jeux olympiques d été de 2008 Généralités …   Wikipédia en Français

  • Escrime aux Jeux olympiques de 2008 — Escrime aux Jeux olympiques d été de 2008 Escrime aux Jeux olympiques d été de 2008 …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.