biconcav


biconcav
BICONCÁV, -Ă, biconcavi, -e, adj. Care are două feţe concave opuse. – Din fr. biconcave.
Trimis de paula, 21.06.2002. Sursa: DEX '98

Biconcav ≠ biconvex
Trimis de siveco, 03.08.2004. Sursa: Antonime

biconcáv adj. → concav
Trimis de siveco, 13.09.2007. Sursa: Dicţionar ortografic

BICONCÁV biconcavă (biconcavi, biconcave) (despre lentile, sticle etc.) Care are două feţe concave opuse; cu două feţe concave opuse. /<fr. biconcave
Trimis de siveco, 22.08.2004. Sursa: NODEX

BICONCÁV, -Ă adj. Cu două feţe concave opuse. [cf. fr. biconcave, lat. bis – de două ori, concavus – scobit].
Trimis de LauraGellner, 09.03.2006. Sursa: DN

BICONCÁV, -Ă adj. cu două feţe concave opuse. (< fr. biconcave)
Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN

Dicționar Român. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Biconcav — (v. lat.), zweiseitig concav; Biconvex, zweiseitig convex …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Biconcav — Biconcav, doppelthohl. von optischen Gläsern, wenn beide Seiten flachkugelförmig vertieft sind; biconvex, doppelt erhaben, wenn beide Seiten flach erhaben sind …   Herders Conversations-Lexikon

  • biconcáv — adj. m., pl. biconcávi; f. sg. biconcávã, pl. biconcáve …   Romanian orthography

  • Blut — Blut, I. (Physiol.), der allgemeine thierische Nahrungssaft, welcher das Material zu allen Organen u. Gefäßbildungen liefert. Es zeigt bei den verschiedenen Thierklassen große Verschiedenheit in seinen Eigenschaften u. seiner Zusammensetzung.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brille [1] — Brille (von dem mittellateinischen berillus für beryllus, welches jeden durchsichtigen Stein bezeichnet); 1) Augenglas, mit welchem man der Sehkraft zu Hülfe kommt. Der Gebrauch der B n ist sehr weit verbreitet. Bei älteren, in der Nähe schlecht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Concav — (v. lat.), 1) ausgehöhlt, hohl; daher Concaver Winkel, s.u. Winkel; Concaver Spiegel s. Spiegel; 2) nach innen doppelt gekrümmt; daher Concavität. Concavgläser, gemeinschaftliche Benennung der bei der Construction aller Arten von Fernröhren in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Crinoīden — (Petref., Haarsterne), zu der Klasse der Haarsterne gehörige Geschöpfe, bestehen aus einem sternförmigen, meist einem zehnarmigen u. aus kleinen Täfelchen zusammengesetzten Körper (Kelch), welcher auf einer gegliederten Säule ruht u. mittelst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cyathocrīnus — (C. Miller, Cyathoerinītes, Bechercrinite, Petref.), Gattung der Haarsterne, mit geripptem schaligem Kelch, runder od. 5eckiger Säule u. rundem od. 5lappigem Kanal; sie kommen in der Grauwackenformation u. dem Kohlengebirge, wahrscheinlich auch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Linse [2] — Linse (Linsenglas, insbesondere sphärische L.), ein Glas, das beiderseits durch Kugelabschnitte umschlossen ist, deren Begrenzungskreise, wenn sie nicht zusammenfallen, doch einander parallel sind. Die Verbindungslinie der beiden geometrischen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Linse [2] — Linse oder Linsenglas, nennt man in der Optik ein linsenförmig geschliffenes Glasstück, dessen beide Seiten, oder doch eine, Theile einer Kugeloberfläche bilden. Geht die erhabene Seite der Kugelfläche nach außen, so heißt die L. convex, wenn die …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.